100 Jahre Circus Knie

Das Jahr 2019 markiert für die Familie Knie ein ganz besonderes Jahr. Sie haben es geschafft über Generationen ihre Leidenschaft für die Zirkuskunst und Zirkuskultur weiterzugeben.

Vor 100 Jahren gelang den Gebrüdern Friedrich, Rudolf, Karl und Eugen Knie der entscheidende Schritt von der Freiluftarena zum Zeltzirkus. Sie gaben den Startschuss für das Unternehmen wie es noch heute existiert. Die sechste, die siebte und inzwischen bereits die achte Generation geben vor und hinter den Kulissen alles, um die traditionellen Werte mit modernster Technik zu verbinden und das Publikum in der ganzen Schweiz zu begeistern. Jedes Familienmitglied bringt den eigenen Charakter und die eigenen Stärken mit sich – vereint ergibt dies eine Familie so einzigartig wie die Zirkusatmosphäre.

Fredy Knie jun.

Der Patron der Zirkusfamilie präsentiert im Jubiläumsprogramm 2019 das grosse Pferdekarussell. Der schönste Moment des Tages ist für ihn der Vormittag: Fredy Knie jun. ist jeden Morgen bei den öffentlichen Tierproben dabei und unterstützt seine Enkel Ivan und Chanel. Als Verantwortlicher für das 100-Jahr-Jubiläum freut er sich besonders auf das vielfältige Rahmenprogramm.

Mary-José Knie

Mit französischem Chic kümmert sich Mary-José Knie um die Kostüme der Familie Knie. Alle Kostüme der Familie werden in einem Atelier in Paris hergestellt. Zusammen mit ihrer Tochter Géraldine und Enkelin Chanel präsentiert sie eine Freiheitsdressur mit Pferden. 

Géraldine Knie

Géraldine Knie ist als artistische Direktorin für die Regie des Jubiläumsprogramms verantwortlich. Sie stellt das hochkarätige Programm mit den Artisten zusammen und koordiniert den Ablauf mit Licht, Ton und Musik. Nach ihrer Babypause gibt Géraldine 2019 ihr Manegen-Comeback. 

Maycol Errani

Maycol Errani, der Tausendsassa im Circus Knie: Er ist Zeltverantwortlicher, Pferdestallmeister – und Akrobat: Er präsentiert 2019 mit seinem Bruder Guido ihre preisgekrönte Ikarier-Nummer.

Ivan Frédéric Knie

Ivan präsentiert dieses Jahr zusammen mit Wioris Errani die doppelte «Ungarische Post» – eine der anspruchsvollsten Pferdenummern. Ivan wird während der Jubiläumstournee volljährig und hilft in allen Bereichen des Circus tatkräftig mit.

Chanel Marie Knie

Die 8-jährige Tochter von Géraldine Knie und Maycol Errani hat fleissig geübt, um voller Stolz mit sechs Ponys aufzutreten. Die Zirkusprinzessin wird mit ihrem Charme ganz bestimmt wieder alle in ihren Bann ziehen. 

Maycol jun.

Das jüngste Familienmitglied Maycol jun. (geboren am 3. November 2017) ist der Star ausserhalb der Manege und der Liebling der ganzen Zirkusfamilie. 

Franco Knie sen.

Franco Knie sen. leitet den Kinderzoo in Rapperswil mit dem Elefantenpark und dem thailändischen Restaurant Himmapan. Auch wenn er nicht mehr mit auf Tournee ist, steht er der jüngeren Generation mit Rat und Tat zur Seite. 

Claudia Knie

Claudia ist verantwortlich für den Marketing- und Kommunikationsbereich der Himmapan Lodge und sie kümmert sich ebenfalls um die Ausstattung. Sie bereist dazu regelmässig Thailand: Alle Buddhas, Statuen und andere Objekte sind von ihr persönlich mit viel Liebe zum Detail ausgewählt.

Franco Knie jun.

Als technischer Direktor verantwortet Franco Knie jun. die gesamte Logistik und den Transport des Circus Knie von Gastspielort zu Gastspielort. Eine gewaltige Aufgabe, zügelt der Circus Knie doch 1500 Tonnen Material quer durch die ganze Schweiz. Weiter ist Franco Knie jun. auch Elefantenstallmeister in Knies Kinderzoo in Rapperswil.

Doris Knie

Als administrative Direktorin hält Doris Knie alle Fäden ausserhalb der Manege in der Hand. Sie führt die ganze Verwaltung des Circus Knie – sowohl die Büros in Rapperswil als auch Mitarbeitenden in den Bürowagen auf Tournee. 

Linna Knie-Sun

Gemeinsam mit Franco jun. und ihrem Sohn Chris präsentiert Linna Knie-Sun im Jubiläumsjahr eine faszinierende Darbietung mit Papageien. Die Familie Knie begeistert das Publikum mit den frei fliegenden Vögeln im Zirkuszelt

Chris Rui Knie

Der 12-jährige Chris feiert 2019 sein 10-jähriges Manegenjubiläum. Er tritt auch dieses Jahr mit seinen Eltern auf: Zu dritt lassen sie farbige Papageien durchs Chapiteau fliegen.  

Nina Knie

Die beiden jüngsten Kinder von Franco Knie sen. reisen zwar nicht mit dem Circus Knie durch die Schweiz, beide freuen sich jedoch jedes Jahr nach Luzern zu reisen um ihre Sommerferien im Zirkus zu verbringen. Nina spielt ausserdem sehr gerne mit Ihrem Hamster Kuki, denn wie ihr Bruder, ist sie sehr tierlieb.

Timothy Knie

Die Zwillinge haben ihre Liebe zu Tieren bereits in die Wiege gelegt bekommen. Timothy verbringt sehr viel Zeit mit seiner Schlange Hugo. Man trifft ihn und Nina auch oft in Knies Kinderzoo in Rapperswil an.

Da unsere Kinder selber bestimmen, ob sie auftreten möchten, sind Programmänderungen vorbehalten.

Vorstellungsdauer

Etwa 2,5 Std. inklusive Pause

Zeltöffnung

Zeltöffnung nachmittags 45 Min., abends 30min vor Vorstellungsbeginn

Öffentliche Tierproben

Jeweils am Morgen von montags bis samstags (ausgenommen Aufbau- und Spielfreietage) können Sie mit einem gültigen Zooticket die öffentlichen Tierproben im Zirkuszelt verfolgen. Dabei können Sie aus nächster Nähe beobachten, wie die Familie Knie mit ihren Tieren für die Auftritte trainiert.

33 Spielorte

Der Schweizer National-Circus Knie gastiert im Jahr 2019 in 33 Spielorten in der ganzen Schweiz. Entnehmen Sie dem Tourneeplan, wann wir in Ihrer Nähe sind.

Tickets

Der Vorverkauf ist bereits für alle Gastspielorte eröffnet. Tickets sind über ticketcorner.ch erhältlich.