24.06.2020

Verkürzte Tournee ab September

Was lange währt, wird hoffentlich endlich gut! Der Circus KNIE hat sich aufgrund der neusten Entwicklungen bezüglich der Lockerungen entschlossen, ab September die Tournee 2020 aufzunehmen. Mit 5 ½ Monaten Verspätung wird die Premiere am 4. September 2020 in Bern stattfinden. Die abgekürzte Tournee führt ausschliesslich durch die Deutschschweiz, die Romandie und das Tessin müssen in diesem Jahr auf das Zirkus-Spektakel verzichten. Folgende 12 Städte stehen auf dem Programm: Bern, Langenthal, Thun, Aarau, Buchs, Chur, Zürich, St. Gallen, Wil, Rapperswil, Zug und Luzern. Der Vorverkauf für die angepasste Tournee wird voraussichtlich Mitte August eröffnet.

Endlich ist es soweit – es gibt für das treue Deutschschweizer Knie-Publikum gute Neuigkeiten. Die Direktion des Circus Knie hat beschlossen, ab dem 4. September eine verkürzte Tournee durch die Deutschschweiz zu machen. Das Programm für die Tournee steht schon lange und alle Artisten stehen in den Startlöchern. 12 Städte stehen auf dem Programm. Es sind dies: Bern, Langenthal, Thun, Aarau, Buchs, Chur, Zürich, St.Gallen, Wil, Rapperswil, Zug und Luzern. Leider musste der Circus Knie in diesem sehr speziellen Jahr schweren Herzens aufgrund der komplizierten Tournee-Verschiebung entscheiden, die Gastspiele in der Romandie und im Tessin ganz zu streichen. Es war keine einfache Entscheidung, aber nötig, um die verkürzte Tournee  und die damit verbundene Reisezeit möglichst effizient zu planen. Die Familie Knie hofft, dass das Westschweizer und das Tessiner Publikum in dieser besonderen Zeit Verständnis für die Situation aufbringt und freut sich  ganz besonders auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.
 

Tourneeplan:

  • Bern, 4. – 20. September 2020
  • Langenthal, 22./ 23. September 2020
  • Thun, 25. – 27. September 2020
  • Aarau, 30. September – 4. Oktober 2020
  • Buchs, 6. / 7. Oktober 2020
  • Chur, 9.- 11. Oktober 2020
  • Zürich, ab 14. Oktober 2020
  • St. Gallen, 10. -18. November 2020
  • Wil (SG), 20.-22. November 2020
  • Rapperswil, 25.-29. November 2020
  • Zug, 4.-6. Dezember 2020
  • Luzern, 9.-31. Dezember 2020

 

Da ab Ende Juli ein komplett neuer Tournee-Plan aufgeschaltet wird, können alle bereits gekauften Tickets für die Gastspiele ab sofort zurückgegeben werden.

Wenn Sie Ihre Tickets online bei ticketcorner.ch oder beim Ticketcorner Call Center gekauft haben, senden Sie die Tickets bitte direkt an Ticketcorner zurück.

Haben Sie Ihre Tickets an einer Vorverkaufsstelle erworben, können sie dort wieder zurückgegeben werden. Bei einer abgesagten Veranstaltung gilt eine Rückerstattungsfrist von 30 Tagen ab Veranstaltungsdatum. Wir bitten um Verständnis, dass die Rückerstattung aufgrund der aussergewöhnlichen Lage länger als üblich dauern kann.

Erläuterungen zu den Rückgaben der Tickets:

Eine enorme Herausforderung stellt die Rückabwicklung von zehntausenden von Tickets dar. Dies führt zu einem riesigen administrativen Aufwand beim Circus Knie und bei Ticketcorner, welche nur mit Unterstützung von externen Dienstleistern zu bewältigen ist. Der Circus Knie bittet deshalb um Verständnis der Besucher, dass für die hohen Aufwände der Rückabwicklung ein pauschaler Betrag von CHF 5.- pro Ticket abgezogen werden muss. Dieser Betrag bleibt nicht beim Circus Knie, sondern ist für unseren Vertriebspartner Ticketcorner, welcher für die aufwändige Rückabwicklung 5 CHF erhält.

Der Branchenverband der professionellen Schweizer Konzert-, Show- und Festivalveranstalter (SMPA) sowie diverse wichtige Player der Schweizer Event- und Unterhaltungsszene, darunter auch der Circus KNIE betonen, dass in der Vergangenheit aus Kulanz gegenüber dem Publikum die Kosten bei Absagen vollumfänglich durch die Veranstalter und Ticketorganisationen getragen wurden. Dies ist mit der Vielzahl von Veranstaltungsabsagen aufgrund der behördlichen Verordnung nicht mehr möglich.

Die Familie KNIE bedankt sich für die Treue des Publikums in dieser schwierigen Zeit und für die unzähligen lieben Worte und grosszügigen Gesten, die man als Aufmunterung erhalten hat. Auch war es eine riesige Anteilnahme und eine sehr wertvolle Unterstützung von Partnern, Medien, Kunden und Behörden, die der Zirkus in dieser sehr schwierigen und herausfordernden Zeit erfahren durfte. Die Familie Knie hofft, dass man sich ab dem 4. September 2020 im Zirkus-Zelt  in alter Frische und in bester Gesundheit trifft und sich den schönen und magischen Momenten der Manege widmen kann. Es haben alle den Applaus des Publikums vermisst und freuen sich umso mehr darauf.

 

 

 

 

Teile diesen Artikel