Programm

Mit Frauenpower starten wir in die Tournee 2018! Unser neues Programm «Formidable» zeigt mit Helga Schneider (Deutschschweiz) und Marie-Thérèse Porchet (Romandie/Tessin) zwei bekannte Schweizer Komiker unter unserem Zirkuszelt. Ein Highlight sind die Luftakrobatiknummern: Die Skokov Troupe verzaubert durch ihren märchenhaften Auftritt auf der russischen Schaukel, das Duo 2-zen-O zeigt waghalsige Akrobatik während Laura Miller die Elemente Luft und Wasser vereint. Mit seiner unglaublichen Beweglichkeit überzeugt Alexandr Batuev. Eine ganz besondere Überraschung hält die Familie Franco Knie junior bereit, staunen Sie mit uns und erleben Sie einen Abend voller Magie.


Die Tournee startet am Donnerstag 15. März und dauert bis am 18. November 2018. Insgesamt schlägt der Circus Knie an 38. Standorten sein Zelt auf. Auch in Ihrer Nähe - wir freuen uns auf Sie!

Familie Knie und Artisten

Fredy Knie jun.

Fredy Knie jun. trainiert seine beiden Grosskinder, Ivan und Chanel, und ist in den täglichen Tierproben mit seinen Pferden zu sehen. Mit Rat und Tat begleitet der Zirkusdirektor die 7. Generation in die Zukunft und ist eine grosse Unterstützung. Zudem ist er für das Firmenjubiläum 2019 verantwortlich.

Mary-José Knie

Als Ehefrau von Fredy Knie jun. hat Mary-José Knie sich schon vor langer Zeit von seiner Pferdebegeisterung anstecken lassen und arbeitet mit viel Geschick und Stolz mit den eleganten Vierbeinern. Mit besonderem Modegespür kümmert sie sich zudem um die Kostümauswahl ihrer Familie. Alle Kostüme der Familie werden in einem Atelier in Paris hergestellt.

Ivan Frédéric Knie

Ivan Frédéric Knie präsentiert dieses Jahr seine erste eigene Freiheitsdressur. Hoch zu Ross auf einem Friesen zeigt er eine Kür mit acht weissen Arabern. Diese feurigen Hengste in Schach zu halten ist eine Meisterleistung, die viel Respekt und Einfühlungsvermögen erfordert. Auch ist Ivan Frédéric jeweils voller Elan bei den Aufbauarbeiten im Pferdestall und den täglichen Tierproben dabei.

Géraldine Katharina Knie

Géraldine Knie ist jeweils schon vor der Tournee mit der Koordination von Regie, Licht, Ton und Musik und den neuen Artisten eingespannt. Sie stellt Jahr für Jahr immer wieder ein stimmiges und faszinierendes Programm auf die Beine.

Maycol Errani

Der zweifache Vater Maycol Errani zeigt in diesem Jahr mit viel Fingerspitzengefühl eine Freiheitsdressur mit sechs Andalusiern und sechs Friesen. Auch lässt er es sich nicht nehmen, wiederum mit seinen Brüdern Wioris und Guido, eine temporeiche und dynamische Nummer mit Spicy Circus auf dem Power Track zu zeigen.

Chanel Marie Knie

Chanel Marie Knie ist das jüngste Familienmitglied in der Manege und wickelt das Publikum mit ihrem kindlichen Charme um den Finger. Die Zirkusprinzessin hat sich mit vier Lamas angefreundet. Auf spielerische, aber doch bestimmte Weise begegnet sie den gemächlichen Paarhufern wortwörtlich auf Augenhöhe. Den Jö-Effekt hat sie damit auf sicher.


Hinweis: Da Chanel selbst bestimmt, ob sie auftreten möchte, sind Programmänderungen vorbehalten.

Linna Knie-Sun und Franco Knie jun.

Als technischer Direktor und dank seiner Ausbildung zum Informatiker überzeugt Franco Knie jun. mit einer innovativen und neuartigen Idee in der Manege. Mit seiner Frau Linna Knie-Sun und Sohn Chris Rui vereint er moderne Technik mit Tradition und zeigt eine in der Schweiz noch unbekannte Zirkusnummer mit Drohnen.

Chris Rui Knie

Auch Chris Rui Knie steht seinen Eltern in nichts nach. Er zeigt sich in diesem Jahr kreativ und begleitet das Zirkusorchester während der Drohnendarbietung auf seinem Piano. Technik, Licht, Musik – eine Show für alle Sinne!

 

Hinweis: Da Chris selbst bestimmt, ob er auftreten möchte, sind Programmänderungen vorbehalten.

Helga Schneider

Regula Esposito begeistert mit ihrer Kunstfigur Helga Schneider seit bald 30 Jahren ihr Publikum. Als Gründungsmitglied der A-capella- Gruppe Acapickels war sie 18 Jahre lang mit der schrägsten Girl Group des Landes unterwegs. Die Gruppe löste sich 2008 auf, nicht aber Helgas Frisur. Und deshalb unterhält die selbsternannte Queen of Comedy ihr Land jetzt schon seit bald zehn Jahren als Solistin – mit ihrer schrillen, witzigen Art, ihrem losen Mundwerk und ihrer wasserfesten Frisur, die noch heute allen physikalischen Gesetzen trotzt. Mit ihrem ausgeprägten komischen Talent klettert Helga Schneider nun auf der Karriereleiter in neue schwindelerregende Höhen – bis unter die Zirkuskuppel.

Laura Miller

Laura Miller verbindet Luft und Wasser auf spektakuläre Weise. Die Engländerin fliegt einer Elfe gleich am Ring durch die Luft und schlüpft nahtlos in die Rolle der kraftvoll unbändigen Meerjungfrau. Die quirlige Artistin ist an Eleganz und Rock ’n’ Roll nicht zu übertreffen: Ein einmaliges Spektakel für die Sinne.

Fratelli Errani / Spicy Circus

Fratelli Errani zusammen mit vier neuen Artisten aus der Kompanie Spicy Circus – das ist Adrenalin pur. Die Akrobaten verblüffen mit waghalsigsten Sprüngen und vollführen Salti, bei denen man die Drehungen nicht mehr zu zählen vermag. Wenn sich die jungen Artisten durch die Luft schrauben, haben sie die Aufmerksamkeit des Publikums auf sicher. Denn dieNummer ist ein Spektakel, das an Schnelligkeit nicht zu überbieten ist.

Skokov Troupe – Über den Wolken

Die acht Russinnen der Skokov Troupe entführen das Publikum mit ihrer anmutig waghalsigen Körperkunst in eine märchenhafte Zauberwelt. Mit der Luftakrobatik auf der doppelten russischen Schaukel gelingt es ihnen, Tempo und Poesie auf erstaunliche Weise zu verknüpfen, und dies als weltweit einzige Frauengruppe. «Über den Wolken» ist eine sanfte und gleichsam spektakuläre Darbietung mit höchstem Schwierigkeitsgrad.

2-zen-O

Marie-Eve Bisson und Jonathan Morin verkörpern ihr Motto «Love is in the air» par excellence. Das Duo 2-zen-O stammt ursprünglich aus Kanada. Es ist Jonathan höchstpersönlich, der die gekreuzten Reifen entworfen hat und die Nummer damit weltweit einmalig macht. Die beiden zeigen in luftiger Höhe windende, perfekte Körper, die in einer vollendeten Choreografie gemeinsam verschmelzen.

Coperlin

Wenn Coperlin performt, ist alles überdreht und unkontrolliert, angereichert mit einem Touch Kitsch. So tritt der 34-Jährige auch gerne mit aussergewöhnlichen Kostümen und rotem Glanzfoulard vors Publikum. Der Schweizer Dustin Nicolodi versteht es auf eine extravagante Weise, Jonglage und Zaubertricks mit seinem Humor zu einem komödiantischen Leckerbissen zu vereinen. 

Future Man – Alexandr Batuev

Wenn der Kopf und die Füsse scheinbar ihre Plätze tauschen und Arme und Beine sich in alle Richtungen verdrehen, dann ist Alexandr Batuev am Werk. Der Kontorsionist gehört zu den biegsamsten seines Metiers. Erst als 19-Jähriger begann er seine unglaubliche Beweglichkeit zu perfektionieren. So weit, dass er als Höhepunkt seiner Darbietung «Future Man» in einer Kiste von gerade mal 53 cm Länge auf 43 cm Breite Platz findet.

Circus Theater Bingo

Circus Theater Bingo: Das sind energiegeladene Tanzeinlagen auf höchstem Niveau. Die Tänzer aus der Ukraine sind ein Magnet für alle Sinne. Sie erfinden sich immer wieder neu und sorgen stets für frischen Wind in der Manege. Die durchdachten Choreografien von Irina German, Gründerin des Circus Theater Bingo, sind frech und temporeich, dann wieder anmutig, ja geradezu poetisch und sorgen somit immer für den nötigen Schwung unter dem Chapiteau!

Vorstellung

Vorstellungsdauer

Etwa 2,5 Std. inklusive Pause

Zeltöffnung

Zeltöffnung nachmittags 45 Min., abends 30 Min. vor Vorstellungsbeginn

38 Spielorte

Der Schweizer National-Circus Knie gastiert im Jahr 2018 in 38 Spielorten in der ganzen Schweiz. Entnehmen Sie dem Tourneeplan, wann wir in Ihrer Nähe sind.

Tickets

Der Vorverkauf in Zürich, Basel, Luzern, Bern, Genf, Lausanne und Lugano öffnet sechs Wochen im Voraus. In allen anderen Spielorten beginnt der Vorverkauf drei Wochen vor Ankunft an allen Vorverkaufsstellen sowie unter ticketcorner.ch.